„Jakobusweg-Impressionen in Öl“ -  Bilder vom Jakobusweg Eine Pilgerreise auf den Spuren des Hl. Jakobus - Pèros Inspirationen als Jakobuspilger auf dem Jakobusweg:

 Vita
 

„Jakobusweg-Impressionen in Öl“   

Bilnach Santiago de Compostela.  Die sechste Etappe der Jakobuweg-Pilgerreise führte den Maler mit einer Jakobsweg-Pilgergruppe im September 2001 über etwa 200 Km durch das französische Zentralmassiv. Seine Eindrücke von einigen Sehenswürdigkeiten auf der Wegstrecke des französischen Jakobswegs von St-Alban über St-Chély d`Apcher, Espalion, Estaing bis nach Conques hat er in die Jakobsbilderserie umgesetzt

1950 in Recklinghausen geboren, Autodidakt, lebt und arbeitet seit 1997 als freischaffender Maler in Recklinghausen

1991 beim 9. Bildermarkt der Werbegemeinschaft Recklinghausen e.V. entdeckt und mit dem 1., 2. und 3. Preis ausgezeichnet

seit 1992 Einzelausstellungen u.a. in Bochum, Dortmund, Lippstadt, Schwerte, Essen, Bottrop, Recklinghausen, Bad Honnef, Bremen...

    Auswahl:

    1992 Prater, BochumPero vor Dali klein

    1994 Kurhaus, Bad Honnef

    1995 Stadtbücherei, Schwerte

    1997, 2000 Galerie Dorka, Schwerte

    1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002              Kulturzentrum Zeche Carl, Essen

    1998 Kulturzentrum Schlachthof, Bremen

    1999 Galerie Orru, Lippstadt

    1999 Finanzamt Recklinghausen

    1999, 2000, 2001, 2002 Topic Fitness- und Gesundheitspark, Recklinghausen

    2000 Rathaus-Galerie, Herten

    2000 Rathaus-Galerie, Datteln

    2001 Elisabeth-Krankenhaus, Recklinghausen

    2001 Rochus-Hospital, Castrop-Rauxel

    2002 Vivantes-Klinikum, Berlin

    2002 Kath. Krankenhaus, Dortmund-West

    2002, 2003 Urban-Klinikum, Berlin

     

    Die bundesweite Wanderausstellung 

    "Pèro - VON HERZ ZU HERZ - Organspende rettet Leben!"

    ist seit März 2001 u.a. in Herzzentren, großen Krankenhäusern, Kulturzentren, Kurkliniken und bei Ärztekongressen zu sehen. 

    (20 % vom Verkaufserlös erhält der ARBEITSKREIS ORGANSPENDE)

     

    vom 04. März bis 30. April 2001 
    im Elisabeth Krankenhaus,  Recklinghausen, Röntgenstraße 10
     vom 06. Mai bis 31. Juli 2001 
    im St. Rochus Hospital,  Castrop-Rauxel, Glückaufstraße 10
     
     vom 14. November 2001 bis 15. Januar  2002
    im Kulturzentrum Zeche Carl, Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
     
     vom 06.September 2002 bis 17. November  2002
    im Vivantes-Klinikum, Berlin-Neukölln, Rudower Str. 48
     
     vom 13.November 2002 bis 11. Dezember  2002
    im Katholischen Krankenhaus, Dortmund-West, Zollernstr. 40
     
     vom 25.Novmber 2002 bis 03.Januar  2003
    im Urban-Klinikum, Berlin-Kreuzberg
     

    * Ab Januar 2003 ff. sind noch Ausstellungstermine frei !!! 

    Kontaktadresse für Kliniken und andere öffentliche Einrichtungen, die an einer Teilnahme an der Wanderausstellung interessiert sind:

    mail@pero-art.de

     

Internetausstellungen:

1997 ff. Cyber-Gallery of Modern Art (http://www.eurochannel.de/art/pero)

1998 ff. Cyber-Museum im World Art Channel (http://www.art-channel.net)

1999 ff. Millennium-Ausstellung im World Art Channel (http://www.art-channel.net)

seit Juni 2000 ExpoArt2000 im World Art Channel (http://www.art-channel.net)

seit Juli 2000 Web-Gallery Menschkunst (http://www.menschkunst.de)

 

1994 Künstler-Portrait im RTL-TV

seit 1995 Mitglied in der FJK Fördergemeinschaft Junger Kunst e.V. Bad Honnef

Pèro ist Gründungsmitglied der Initiative "artists4akos" - Künstler für Organspende 

Das FORSCHUNGS-INSTITUT BILDENDER KÜNSTE hat Pèro als bildenden Künstler im ALLGEMEINEN LEXIKON DER KUNSTSCHAFFENDEN in der bildenden und gestaltenden Kunst des ausgehenden XX. Jahrhunderts dokumentiert.

Zum Haupteingang Art-Gallery Pèro